Hier sehen Sie einen Überblick über unsere bisher aufgeführten Stücke. Mit einem Klick auf den Titel gelangen Sie zu weiteren Infos.

Wellness für Ku(h)wait (2016)

Übergeben ist des Bauers Pflicht,
Alois sagt: Ich tu das nicht!
Der Bua drauf: Scheiß auf Milch und Kas,
das wird jetzt eine Wellness-Oas!
Der Bauer schimpft: Du bleda Bua,
de Küah bleibn do, und du geh zua!

I werd den Hof net übergebn,
weil übergebn hoaßt nimma lebn!
Du hast koa Frau und a koa Geld,
so is des halt, auf dera Welt.

(c) Grabner Helmut, 2016

Weiterlesen …

Wenn die Sterne lügen (2015)

Bayerisches Lustspiel in drei Akten von Toni Lauerer

Der erfolgreiche Fuhrunternehmer August Winter möchte zur Absicherung des Betriebs seine Tochter Steffi mit dem Sohn des Kiesgrubenbesitzers Franz Wiesinger verheiraten.

Doch im Haus der Familie Winter regiert die Astrologie: Die Sterne haben Steffi einen Wassermann als Gatten vorausgesagt und keine Jungfrau, wie sie Wolfgang Wiesinger in jeder Hinsicht ist.

Die beiden Väter lassen sich dadurch aber nicht beirren und zetteln ein Chaos an, in dem auch eine Prüferin vom Finanzamt und eine Wahrsagerin eine nicht unerhebliche Rolle spielen.

Weiterlesen …

Die türkischen Gurken (2014)

Schwank in drei Akten

Ein kleiner, geheim gebliebener Ausflug vor einiger Zeit löst in der gut situierten Familie des Gurkengroßhändlers Wilhelm Mampe Turbulenzen aus, die ungeahnte Folgen haben.

Weiterlesen …

Graf Schorschi (2013)

Bayrischer Schwank in 3 Akten
Von Carl Borro Schwerla

Der Graf Schorschi ist kein Graf, er heißt nur so. Er ist auch kein Schwerenöter, sondern ein gutmütiger Kerl, der mit seiner Mutter, einer Blumenhändlerin am Grünmarkt, eine Gärtnerei betreibt und gelegentlich Botendienste erledigt. 

Weiterlesen …

Baby Hamilton (2012)

oder
Das kommt in den besten Familien vor
Lustspiel von Anita Hart und Maurice Braddell
Erschienen im chronos theatertexte Verlag

Im  Stück „Baby Hamilton“ oder „Das kommt in den besten Familien vor“ wird ein Vater gesucht.

Weiterlesen …

Lügen über Lügen (2011)

Bayrische Komödie in vier Akten
von Wener G. Pfaus
Erschienen in
Vertriebsstelle und Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller GmbH

Bei Leo und Waltraud Bobek reicht das Geld hinten und vorne nicht. Da bleibt nur die Hoffnung auf die reiche Erbtante aus Amerika. Als die ihren Besuch ankündigt, wird's brenzlig – immerhin hat Waltaud ihr vorgeschwindelt, Leo sei Landtagsabgeordneter, und sie hätten drei Angestellte.

Weiterlesen …

Das Kuckucksei (2010)

Schwank in drei Akten
von Franz Arnold

Die trauernde Großfamilie von Mayenburg und Trepschitz versammelt sich tränenverströmend anlässlich des Todes ihres "geliebten" Onkels Clemens in froher Hoffnung auf Gut und Geld zur Testamentsverkündigung.

Weiterlesen …

Der Ehrengast (2009)

ein Lustspiel
von George S. Kaufmann und Moss Hart
in einer Bearbeitung von Gerhard Bronner

Auf einer Vortragsreise leistet sich der scharfzüngige Autor und Kritiker Alexander Bollinger einen Ausrutscher auf dem Glatteis und wird zur Genesung bei der wohlhabenden Familie Steindl einquartiert. ...

Weiterlesen …

Die blaue Maus (2008)

Drei Akte
nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz von Hugo Wiener

Weiterlesen …

Der Meisterboxer (2007)

Schwank in drei Akten

Weiterlesen …

Der wahre Jakob (2006)

Schwank in drei Akten von
Franz Arnold und Ernst Bach
Verlag Felix Bloch Erben, Berlin


Der in seiner Heimatstadt Pleißenbach an der Pleiße als Verfechter von Tugend und Moral bekannte Stadtrat Struwe reist zu einer Tagung der nationalen Sittlichkeitsvereine nach Wien. Der Tugendwächter nutzt jedoch diese Gelegenheit für den Besuch eines Varietés, wo er die Tänzerin Yvette kennenlernt. ...

Weiterlesen …

Einmal ist keinmal (2005)

Komödie von
Ray Conny und John Chapman

Gerlinde hat's satt! Ihr Angetrauter Harry lässt keine Gelegenheit verstreichen, sie zu betrügen. Voller Wut sinnt sie auf Rache und verabredet sich mit dem Nächstbesten zu einem tète-à-tète.

Weiterlesen …

Unter Geschäftsaufsicht (2004)

ein Schwank in 3 Akten von
Franz Arnold und Ernst Bach

Seit der junge Georg Schilling die renommierte und in geschäftlicher Blüte stehende Firma seines verstorbenen Onkels übernommen hat, herrscht in dieser allerorten Jubel, Trubel, Heiterkeit.

Weiterlesen …

Der müde Theodor (2003)

ein Schwank in drei Akten
von Max Neal und Max Ferner

Unserem Theodor geht's gut, er muss nicht arbeiten. Alles was er für ein angenehmes Leben braucht, bekommt er von seiner Frau. Sie verlangt nur Belege für seine Ausgaben. ...

Weiterlesen …

Der keusche Lebemann (2002)

ein Schwank in 3 Akten
von Franz Arnold und Ernst Bach

Klein Gerty wünscht sich einen Mann, aber nicht einen soliden oder gar bürgerlich-biederen, sondern einen dem die Welt zu Füßen liegt.

Weiterlesen …